Montainbike-Trails

Mountainbiker des TuS Iserlohn zu Gast in der GRÜNEN Fraktion

Die Ratsfraktion der Iserlohner GRÜNEN konnte vor kurzem den Vorstand der Mountainbike-Abteilung des TuS Iserlohn, die Dead Pedals Society, in ihrer Sitzung begrüßen.
Martina Libera, Christoph Hebmüller und Gudrun Geissler berichteten über die Aktivitäten und die Ziele ihres Vereins.
Deutlich wurde die Bedeutung des Sports für die Stadtgesellschaft. Beeindruckt waren die Fraktionsmitglieder von dem hohen ehrenamtlichen Engagement der Aktiven.
Die insgesamt 52 Mitglieder aller Alters- und Berufsgruppen bauen und betreuen zwei  Mountainbike-Trails in Iserlohns Wäldern in enger Zusammenarbeit mit der Forst- und Stadtverwaltung. Dadurch helfen sie, den momentanen Boom des Mountainbike-Sports in legale und vor allem ökologisch vertretbare Bahnen zu lenken. So soll ihm Akzeptanz in der Gesellschaft und Relevanz für die Stadt Iserlohn verliehen werden. Ein Ansinnen, das laut Fraktionssprecher John Haberle mehr als unterstützungswürdig ist: „ Uns begeistert der ehrenamtliche und nachhaltige Einsatz der Dead Pedals Society. Das Problem der illegalen Mountainbike-Trails hat in dem Gespräch einen großen Raum eingenommen. Vielen ist offensichtlich nicht bewusst, dass der Wald viel mehr ist als ein Nutzungs- , Spaß- und Sportraum für Menschen. Er ist vor allem auch wichtiger Lebensraum für Tiere und verschiedenste Pflanzenarten. Das Eindringen in den Wald ist idealerweise dann kein Problem, wenn es auf ausgewiesenen Wegen und und möglichst geräuscharm stattfindet. Zu viele Menschen gleichzeitig, die abseits von Wegen mit Schaufeln Trails bauen, um dann möglichst schnell und wenig leise mit Mountainbikes durch den Wald brausen, zerstören die wichtige Waldflora und – fauna.
Unsere Fraktion ist sich darüber einig, dass ein Zielkonflikt zwischen Naturschutz und Sport in der Natur nur in kooperativer Weise gelöst werden kann. Genau das geschieht hier in vorbildlicher Art und Weise. Wir bleiben auf jeden Fall im Dialog und möchten dieses und ähnlich nachhaltig geartete Projekte gern so gut unterstützen, wie wir können. Wir appellieren an alle Mountainbike-Begeisterten: Geht sensibel mit dem Wald um. Baut keine eigenen, sondern nutzt die legalen Trails in unseren Wäldern.“

Neuste Artikel

fraktion

Fraktion besucht den Stadtteil Heide/Hombruch

Erneuerbare energie Grüne Haberle Iserlohn Joithe KNaup landtagswahl Pv-anlagen Waldstadt Windkraft

Anfrage zur Energieversorgungssicherheit

kandidat*innen landtag landtagswahl ltw MK

GRÜNE stellen Direktkandidat*innen für die Landtagswahl am 15. Mai auf

Ähnliche Artikel