Wahlprogramm

Kultur breiter aufstellen

Wir freuen uns über die sehr hohe Akzeptanz unseres Parktheaters, sind aber auch überzeugt, dass Kultur in Iserlohn mehr ist als nur das ist und auch sein sollte. Die neue Leitung des Kulturbüros muss daher über diese zentrale Spielstätte hinaus denken. Wir setzen uns insbesondere dafür ein, statt Leuchtturmdenken die freie Kulturszene zu stärken.

Es wird zu entscheiden sein, ob an das Parktheater eine weitere Halle angebaut wird, die für eine breitere Möglichkeit von Kulturveranstaltungen, Kongressen, Feiern oder auch allgemein als Kulturzentrum geeignet ist. Auch wenn man das eine nicht gegen das andere ausspielen sollte, so wird sie unseres Erachtens zur jetzigen Zeit in der Prioritätensetzung zurückstehen müssen hinter den derzeit drängenderen Herausforderungen z.B. rund um den Schillerplatz, der Sicherung und des teilweise nötigen Ausbaus von Sportstätten und insbesondere der Abmilderung der finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für den städtischen Haushalt.