Wahlprogramm

Effizient wirtschaften

Für eine soziale und nachhaltige Gesellschaft ist auch eine entsprechende Wirtschaft und Industrie vonnöten. Digitalisierung und Globalisierung stellen die Wirtschaft und Industrie vor enorme Herausforderungen. Wir wollen eine ökologisch und ökonomisch erfolgreiche Wirtschaft in Iserlohn, die immer weniger Rohstoffe verbraucht und unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhält. Die Wirtschaft und Industrie sollen ökologischen Ansprüchen genügen. Die Immissionen sind zu reduzieren, die Paris-Ziele sind von den Unternehmen zu beachten.

Neue Technologien und Werkstoffe, die Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle bieten die Voraussetzungen für eine nachhaltige und ökologische Wirtschaft. Den Unternehmen muss die Möglichkeit geboten werden, sich dieser neuen Technologien zu bedienen. Notwendig sind der Breitbandausbau und 5G-Netz-Ausbau in Iserlohn. Alte innerstädtische Industrieflächen, die nicht mehr genutzt werden, sollten einer gemischten gewerblichen und Wohnnutzung zugeführt werden. Hier bietet sich die Möglichkeit, kleineren Gewerbetreibenden und Dienstleistern interessante Flächen zur Verfügung zu stellen. Gewerbeflächen für größere Unternehmen sollten in interkommunaler Zusammenarbeit mit Menden und Hemer bereitgestellt werden. Iserlohn ist eine Industriestadt und wird dieses vorerst auch bleiben.