BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Iserlohn

Traditionelle Gedenkveranstaltung des Friedensfestes

05.07.2012 · Kultur, Ortsverband

Das Friedensfest begann mit der traditionellen Gedenkveranstaltung am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus am Poth. Viele Mitglieder und Unterstützer des Friedensplenums waren anwesend.

Denis Potschien und Harald Eufinger haben für den Stadtverband Iserlohn-Hemer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einen Kranz niedergelegt, um den Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken.

Der Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung war die NS-Vorstellung der Rassenhygiene. In seiner Ansprache erinnerter Detlef Paul vom Friedensplenum an die Zwangssterilisationen, die es in Iserlohn gegeben hat.

Am Tag nach der Gedenkveranstaltung begann das dreitägige Friedensfest rund um die Bauernkirche.

Weitere Meldungen zu dem Thema