BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Iserlohn

Stellungnahme zur Schließung des Marienhospitals

17.06.2019 ·

Liebe Aktive gegen die Schließung des Marienhospitals, wir Grüne Iserlohn unterstützen die Bürgerinnen und Bürger sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marienkrankenhauses Letmathe dabei, ihr Krankenhaus vor der Schließung zu bewahren. Uns ist dabei bewusst, dass die Rahmenbedingungen für kleine Krankenhäuser in Deutschland in den letzten Jahren und insbesondere mit Beginn des Jahres 2019 immer schwerer geworden sind. Es wird in Zukunft immer mehr kleine Krankenhäuser der Grundversorgung geben, die wirtschaftlich nicht mehr zu betreiben sein werden. Gründe sind hier die Finanzierung der Krankenhäuser vor allem über Fallpauschalen, die dadurch ausgelösten Effizienzsteigerungen, die rechtlichen Anforderungen, immer höhere Qualitätsvorgaben umsetzen zu müssen sowie der Personalmangel, der sich insbesondere in kleinen Krankenhäusern besonders bemerkbar macht.

Wirtschaftlich betrachtet können diesen Wettbewerb mittel- bis langfristig nur große Krankenhäuser gewinnen. Vor dem Hintergrund dieser Rahmenbedingungen setzen wir Grünen uns politisch dafür ein, dass eine wohnortnahe Krankenhausversorgung auch in Zukunft gewährleistet werden kann. Wie wichtig den Bürgerinnen und Bürgern ihr Krankenaus vor Ort ist, sehen wir nun in Letmathe. Hier wird ein gesellschaftliches und politisches Zeichen gesetzt. Politik braucht einen solchen Rücken- oder, je nachdem, auch Gegenwind.