BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Iserlohn

Stellungnahme zum Verkehrskonzept der Gesamtschule Seilersee

18.05.2018 · Ratsfraktion, Verkehr

Die Fraktion der Grünen hat sich ausführlich mit der „Alternativprüfung“ zur Verkehrsplanung Seilersee Gesamtschule auseinandergesetzt. Mit der vorgeschlagenen Alternative sollte nach den Vorstellungen der CDU Fraktion der Bau des Parkhauses vor der Eissporthalle obsolet sein, sowie eine millionenschwere Einsparung möglich sein.

Nach Prüfung der vorgelegten Berechnungen kann aus Sicht der Grünen mit dem Vorschlag der CDU Fraktion keines der beiden Ziele erreicht werden. Vielmehr würde fast die ganze Verkehrsplanung zur Gesamtschule neu überplant werden müssen, mit ungewissem Ausgang.

Dazu kommt, dass mindestens 300 Parkplätze weniger zur Verfügung stehen würden und zusätzliche Verkehrsprobleme im Bereich des Naherholungs- und Wohngebietes gelöst werden müssten.

Eine Panikmache zur Bewirtschaftung des Parkhauses ist aus Sicht der Bündnisgrünen ebenfalls nicht angebracht. Kein Spaziergänger muss sich am Wochenende - wie bisher auch - Gedanken über Parkgebühren am Seilersee machen.

Wenn dies von der Politik gewollt wäre, würden schon längst die bereits jetzt vorhandenen Parkflächen gerade an den Wochenenden, wenn sie voll ausgenutzt sind, bewirtschaftet werden, so die Grünen in ihrer Stellungnahme weiter. Sollte die CDU Fraktion die Bewirtschaftung der gesamten Stellflächen beantragen, werde die Fraktion der Grünen auf jeden Fall dagegen stimmen.

Jetzt gehe es darum das schlüssige Verkehrskonzept mit dem Parkhaus umzusetzen, um einen geordneten Betrieb der Gesamtschule ab 2019 zu gewährleisten.

„Wer jetzt weiter gegen das Parkhaus polemisiert, nimmt in Kauf, dass zur Eröffnung der Gesamtschule in 2019 kein geordneter Zubringerverkehr gewährleistet werden kann. Wohlwissend, dass die Vorschläge weder kostengünstiger noch sonst wie verträglicher sein werden. Diesem Spiel muss in der nächsten Ratssitzung ein Ende gesetzt werden. Deshalb werden wir in Gänze dem Verkehrskonzept einschließlich Parkhaus zustimmen, “ so die Fraktionsvorsitzende der Grünen nach der Beratung in der Fraktion.