BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Iserlohn

Stadtverband Iserlohn-Hemer gegründet und Vorstand gewählt

05.03.2010 · Ortsverband, Mitgliederversammlung

Auf der Mitgliederversammlung des Iserlohner Ortsverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wurde mit großer Mehrheit der Stadtverband Iserlohn-Hemer gegründet, der den Ortsverband Iserlohn ablöst.

Mit dem neuen Stadtverband, zu dem neben den Städten Iserlohn und Hemer auch die Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde gehört, wollen die Grünen den Mitgliedern in Hemer und Nachrodt-Wiblingwerde die Möglichkeit geben, sich vor Ort für grüne Politik einzusetzen.

In Hemer exisitiert ein funktionierender Ortsverband seit vielen Jahren nicht mehr, in Nachrodt-Wiblingwerde hat es bisher noch keinen gegeben. Durch den neuen Stadtverband können die Mitglieder aus dem gesamten Gebiet des Stadtverbandes eingebunden werden und haben die Möglichkeit, aktiv grüne Politik in ihrer Stadt bzw. Gemeinde mitzugestalten.

„Natürlich wollen wir auch viele neue Mitglieder in Hemer und Nachrodt-Wiblingwerde hinzugewinnen“, betont Denis Potschien, der ehemalige Sprecher des Ortsverbandes Iserlohn.

Langfristiges Ziel sei es, dass die Mitglieder aus Hemer bzw. Nachrodt-Wiblingwerde einen eigenen Ortsverband gründen, ergänzte Harald Eufinger, der Sprecher des Kreisverbandes Mark.

Nach der Grüdnung des Stadtverbandes wurde zudem ein neuer Vorstand gewählt, der zugleich erster Vorstand des neu gegründeten Stadtverbandes Iserlohn-Hemer ist. Als Sprecherin und Sprecher wiedergewählt wurden Renate Oehmke und Denis Potschien.

Die Kassiererin Elisabeth Szkudlapski wurde ebenfalls in ihrem Amt bestätigt wie auch die beiden Beisitzer John Haberle und Kai Olbrich. Neu im Vorstand als Beisitzerin ist Anja Rudek aus Nachrodt-Wiblingwerde.

Denis Potschien dankte den beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Carmen Kowski und Hartmut Tripp für ihre langjährige Mitarbeit im Ortsvorstand.

Weiterführende Links