BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Iserlohn

Grüne unterstützen Konzeptentwurf zu Flüchtlingsbetreuung

26.05.2015 · Soziales, Ratsfraktion

Ausdrücklich begrüßt die grüne Ratsfraktion die Vorlage zum Sozialausschuss. Bereits im Februar hatten sich die Bündnisgrünen zur Situation der Flüchtlinge in Iserlohn mit einem Schreiben direkt an den Bürgermeister gewandt, um auf die nach ihrer Einschätzung unhaltbare Situation in den Unterkünften aufmerksam zu machen.

Die Aufgaben, die in diesem Bereich zu bewältigen sind, gehen aus grüner Sicht weit über das normale Maß hinaus. Für die grüne Fraktionsvorsitzende Elke Olbrich-Tripp ist es deshalb auch wichtig, konzeptionell zu arbeiten und direkte AnsprechpartnerInnen für die einzelnen Aufgaben zu benennen. „Auch die direkte Zuordnung zum Ressort des Bürgermeisters unterstützen wir mit Nachdruck“, meint sie auch im Hinblick auf den Konzeptentwurf für die Flüchtlingsbetreuung in Iserlohn.

Die Aussage der Ressortleiterin Soziales/Jugend Katrin Brenner auf eine Anfrage der Grünen Ende 2014 „sie sei nicht zuständig“, wie sie es nach einer Anfrage der Bündnisgrünen Ende 2014 zur Vorbereitung der Aufnahme von Flüchtlingen in Iserlohn noch gesagt hatte, werde es nun hoffentlich nicht mehr geben, so Olbrich-Tripp weiter. Weder die MitarbeiterInnen, noch die vielen ehrenamtlich Tätigen dürften auf sich alleine gestellt sein, um die vielen Aufgaben schnell und unvorbereitet zu bewältigen. Die Auseinandersetzung und Bearbeitung einer Konzeption helfe allen Beteiligten. Die direkte Anbindung an das Ressort des Bürgermeisters sorge dabei auch für die notwendigen kurzen Wege, um im Bedarfsfall für schnelle Hilfen zu sorgen.