BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Iserlohn

Grüne, Linke und SPD: Die verbrannten Dichter

27.04.2018 · Ortsverband

Am 10. Mai 1933 brannten in vielen deutschen Städten Scheiterhaufen, auf denen Bücher verbrannt wurden. In Iserlohn wird in der Zeit vom 26. April bis zum 3. Juni 2018 eine Ausstellung zur Bücherverbrennung im Stadtmuseum gezeigt.

Zur thematischen Begleitung erzählt Erich Schaffner die Geschichte von den Nazis, die vom Himmel gefallen kamen und ein unschuldiges Volk, insbesondere Rüstungsindustrielle und Bankiers, zu schlimmen Taten verleiteten, von denen niemand etwas ahnen konnte. Er erzählt die Geschichte anhand von Zeugnissen zeitgenössischer Schriftsteller, deren Werke verbrannt wurden.

Die Veranstaltung findet am 2. Mai um 19.00 Uhr in der städtischen Galerie statt. Der Eintritt ist frei.