BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Iserlohn und Hemer

Besuch in der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Hemer

14.07.2016 · Stadtverband, Ratsfraktion, Schule, Integration

Die Sprecherin des Stadtverbandes Iserlohn-Hemer, Ingrid Knaup, sowie die Fraktionsvorsitzende der grünen Ratsfraktion Iserlohn, Elke Olbrich-Tripp, nutzten den Besuch der NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann in der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Hemer, um sich vor Ort über das Projekt „Lesestart für Flüchtlingskinder“ zu informieren.

Grüne besuchen Dorffest auf dem Hof Geitmann

08.07.2016 · Stadtverband, Landwirtschaft

Zu Besuch beim Dorffest am Bach rund um den Biohof Geitmann in Oestrich waren auch diesmal Vertreter der Iserlohner Grünen. Zum zweiten Mal hatte Familie Geitmann zusammen mit dem Heimatverein Ortsring Oestrich eingeladen und auch diesmal gab es interessante Programmpunkte, vor allem aber eine Begegnung von Oestrichern und auswärtigen Gästen.

Grüne informieren sich auf dem Stiftungshof

08.06.2016 · Ratsfraktion, Umwelt, Landwirtschaft

Mitglieder der grünen Fraktion besuchten am vergangenen Montag den Stiftungshof in Iserlohn. Die ehemalige Hofstelle in Iserlohn-Kalthof wurde durch eine Gemeinschaftsinitiative aus Wirtschaft, Landwirtschaft und Naturschutz erworben und mittlerweile in einen Stiftungshof umgestaltet.

Weitere Meldungen zu dem Thema

Grüne Iserlohn erinnern an Tschernobyl

26.04.2016 · Energie, Umwelt, Stadtverband

Am 26. April 2016 jährt sich die Explosion des Atomkraftwerks Tschernobyl in der Ukraine zum 30. Mal. Der atomare Super-GAU verseuchte nicht nur weite Teile Mitteleuropas mit radioaktiver Strahlung, sondern stellte auch eine Zäsur dar. Der blinde Glaube vieler Menschen an die Beherrschbarkeit der Atomenergie war erschüttert.

Weitere Meldungen zu dem Thema

Grüne trafen sich mit besorgten Anwohner im Schlaa

03.04.2016 · Verkehr, Ratsfraktion

Warum muss es selbst in ländlicher Umgebung, wo Kinder ihr natürliches Spielgebiet haben und wo man ruhiger und abgasfreier lebt, immer wieder Gefahrenmomente durch Raser und Schnellfahrer geben? Diese Frage beschäftigte Vertreter der grünen Ratsfraktion, die sich mit Anwohnern in Attern trafen, wo die sich idyllisch in die Berghöhe zum Hilkenhohl windende Straße Im Schlaa zu einer beliebten Durchgangsstraße „für den kürzeren Weg“ entwickelt hat und wo es gelegentlich auch Fahrzeughalter mit...

Mahnwache zum Fukushima-Jahrestag

07.03.2016 · Energie, Umwelt, Stadtverband

Am 11. März vor fünf Jahren ereignete sich nach Tschernobyl die zweite große Nuklearkatastrophe. Die Anzahl der Toten, die in den nächsten Jahrzehnten aufgrund der Folgen des Unglücks sterben werden, wird auf bis zu 15.000 geschätzt. 150.000 Menschen wurden aus der Region Fukushima evakuiert und werden aufgrund der anhaltenden Strahlenbelastungen nie wieder zurückkehren können.

Weitere Meldungen zu dem Thema

Grüne halten am Standort Seilersee für 2. Gesamtschule fest

25.02.2016 · Schule, Ratsfraktion

Für die Fraktion der Grünen war schon nach kurzer Diskussion am vergangenen Montag in der Fraktionssitzung klar: Der Antrag der CDU eine neue Standortdiskussion zuzulassen wird abgelehnt. „Schon bei den ersten Überlegungen zur Standortfrage um eine 2. Gesamtschule für Iserlohn haben wir uns mit dem Standort am Bahnhof auseinandergesetzt und diesen verworfen. Zu viele Fragen sind auch jetzt noch ungeklärt.

Neuer Windenergieerlass des Landes veröffentlicht

06.11.2015 · Energie, Umwelt, Ratsfraktion

Die rot-grüne Landesregierung hat 2011 mit dem Windenergieerlass für Nordrhein-Westfalen eine Handreichung für die Kommunen bei der Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen und -vorrangflächen beschlossen. Aufgrund neuer rechtlicher Grundlagen wurde der Erlass erneuert und stellt nun die derzeit gültige Rechtslage dar.

Grüne informieren sich in der Zentralen Entsorgungsanlage Iserlohn des Ruhrverbandes

22.10.2015 · Umwelt, Ratsfraktion

Die Gewässergüte des Baarbaches und der Ruhr standen im Mittelpunkt eines Besuches der grünen Ratsfraktion bei der Zentralen Entsorgungsanlage (ZEA) Iserlohn des Ruhrverbandes.

Grüne unterstützen Bürgerinitiative zum Erhalt der „Nachrodter Kurve“ bei Klage gegen Ratsbeschluss

30.09.2015 · Jugend, Stadtverband, Mitgliederversammlung

Die Bürgerinitiative zum Erhalt des Jugendzentrums „Nachrodter Kurve“ hat knapp 700 gültige Unterschriften gesammelt, um mit einem Bürgerbegehren gegen die vom Rat der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde beschlossene Schließung des Jugendzentrums „Nachrodter Kurve“ vorzugehen.